Bergsteigerdorf St.Jodok, Schmirn- & Valsertal


Ein Urlaub zum Genießen und Verweilen

  • Inhalte
    teilen
zur Merkliste
hinzufügen

Die in der Initiative Bergsteigerdörfer vereinten Ortschaften sind Alpinismuspioniere in ihren Regionen. Deshalb haben die Berge und das Bergsteigen im kulturellen Selbstverständnis der Einheimischen und Gäste einen hohen Stellenwert. Hier ist das Bewusstsein über den notwendigen Einklang zwischen Natur und Mensch noch lebendig und man respektiert natürliche Grenzen.

Weniger, dafür besser, das ist die Devise!

Die Bergsteigerdörfer des Alpenvereins entsprechen damit in besonderer Weise den Zielen der Alpenkonvention, die eine nachhaltige Entwicklung im gesamten Alpenraum anstrebt.

Von der gemütlichen Rundwanderung bis hin zum Gipfelsieg – erleben Sie Bergruhe in zwei unberührten, sehr ursprünglichen Seitentälern des Wipptales, in denen das Landschaftsbild stark von bergbäuerlicher Kultur geprägt wird.


Bergsteigen & Wandern
Neben einem gepflegten, gut markierten Wanderwegnetz für den Genusswanderer bietet unser Bergsteigerdorf auch Klettertouren und Hochgebirgstouren, z.B. die mehrtägige „Peter-Habeler-Runde“, eine Hüttenrundtour, bei der man das mächtige Olperergletschermassiv umrundet.

Peter Kofler Klettersteig
Bei St. Jodok lädt ein 650 m langer Klettersteig im Schwierigkeitsgrad B/C ein, die Kletterfähigkeiten im Fels zu trainieren – Verleih von Ausrüstung im Gasthof Lamm und bei Textil Eller.

Paradies für Skitourengeher
Im Winter locken traumhafte Tiefschneehänge den Skitourengeher, aber auch für Schneeschuh- und Winterwanderer gibt es eine große Auswahl an Routen.

Natura 2000 im Valsertal
Die vielfältige und einzigartige Fauna und Flora im Natura2000-Gebiet Valsertal ist ein Geheimtipp für alle, die es ganz naturbelassen lieben. Eine Einkehr in der Jausenstation "Touristenrast" oder auf Helgas Alm (www.helgasalm.at) mit Verkostung von Helgas Ziegenkäse-Spezialitäten ist hier Pflicht.

Genussregion Schmirn/Vals
Mehrere Genusswirte bieten Spezialitäten vom Nordtiroler Grauvieh Almochs an, in Toldern kann man ganz in der Nähe der einzigen noch funktionsfähigen Stockmühle Nordtirols die Seele im Alpenkräutergarten baumeln lassen.

Alpenvereinsmitglieder erhalten in Bergsteigerdorf-Partnerbetrieben 10 % Ermäßigung auf den Übernachtungspreis (Mehr Informationen finden Sie hier).

Mehr Informationen auf der Homepage der Bergsteigerdörfer


Wander- & Tourenbus

Sommer wie Winter bringen wir Sie bequem zu Ihrem Tourenausgangspunkt
Der Wanderbus bringt Sie auf Anfrage im Sommer auch an Wochenenden ins Schmirntal und Valsertal, wenn der Regionalbus nicht fährt. Der Wintertourentransfer wird täglich angeboten. Abwechselnd werden Padaun und das Schmirntal angefahren, wo Sie ideale Ausgangspunkte für viele Skitouren, Schneeschuhwanderungen und Winterwanderungen vorfinden. An allen Ausstiegsstellen gibt es eine Einkehrmöglichkeit mit Sonnenterrasse und ausgezeichneter regionaler Küche um sich nach der Tour zu stärken und eine eventuelle Wartezeiten bis zum Rücktransfer zu überbrücken.

Schule der Alm in Vals

Im Rahmen der „Schule der Alm“ haben Gäste des Bergsteigerdorfes die einzigartige Gelegenheit, das Almleben kennen zu lernen. Begleitet von Helgas Ziegenherde lernen interessierte Besucher jene Tätigkeiten kennen, die auf einer Alm und auf dem Bergmahd ausgeführt werden. Neben Melken und Käsemachen gehört vor allem das Heu machen auf den Bergmähdern zu den Sommerarbeiten der Älpler.

Unser Pauschalangebot zur Schule der Alm