Rodeln


Fahrspaß auf zwei Kufen für die ganze Familie

  • Inhalte
    teilen
zur Merkliste
hinzufügen

Wer den Wintersport abseits der Piste bevorzugt, kommt in der Ferienregion Wipptal nicht zu kurz. Die Rodelbahnen in der Region bieten meist eine gemütliche Einkehr am Ende des Aufstiegs und rasante Abfahrten zurück ins Tal. 

Bei herrlichem Sonnenschein oder unterm Sternenhimmel, ob mit Kindern oder nur zu zweit - Rodeln ist ein spaßiges Vergnügen in der winterlichen Natur.

In der Region gibt es insgesamt 11 Rodelbahnen verteilt auf alle Seitentäler. Die längste der Naturrodelbahnen ist mit 5 km Länge Maria Waldrast in Matrei. Bei allen Bahnen gibt es eine Einkehrmöglichkeit am Berg oder im Tal, um sich zu stärken und aufzuwärmen. Zum Teil sind die Bahnen nachts beleuchtet, damit der Rodelspaß auch am Abend garantiert ist. In Navis herrscht einmal in der Woche eine ganz besonders romantische Stimmung - da ist die Rodelbahn zur Naviser Hütte mit Fackeln beleuchtet!

Für jene Rodler, die sich den Aufstieg sparen möchten, gibt es bei der Bergeralmbahn die Möglichkeit mit der Gondel hoch zufahren. Nach Maria Waldrast kann man ein Zubringertaxi in Anspruch nehmen.


Tipps für die schönsten Rodelbahnen


Unsere Naturrodelbahnen sind oft mit Beleuchtung am Abend und Einkehrmöglichkeit.

Unsere Gastgeber

Hier finden Sie alle Unterkünfte in der gesamten Region.

Nicht alle Gastgeber in der Region sind buchbar und freuen sich daher über eine unverbindliche Anfrage.