Skitouren


Authentische Bergerlebnisse für Könner, Genießer und Anfänger

  • Inhalte
    teilen
zur Merkliste
hinzufügen

Der Weg ist das Ziel – die Tiroler Ferienregion Wipptal mit seinen fünf unberührten Seitentälern ist eine magische Bergwelt und ein absoluter Geheimtipp für alle Skitourenfreunde und für die, die es werden wollen. Die naturbelassenen Täler bieten grenzenlose Freiheit am Berg.

Eingebettet zwischen den Zillertaler- und Stubaier Alpen liegt die Ferienregion Wipptal, die sich von Innsbruck bis über den Brennerpass nach Südtirol erstreckt. Die unglaubliche Vielfalt an Schwierigkeitsgraden und landschaftlichen Highlights sowie die Schneesicherheit auf Grund der günstigen Lage an der Wetterscheide zwischen Nord- und Südtirol machen das Wipptal zu einem absoluten Hotspot der Tiroler Skitouren-Szene.

Beste Lage, variantenreiche Vielfalt
Die Tuxer- bzw. Zillertaler Alpen, zu denen die ostseitig ausgerichteten Seitentäler Navis, Schmirn und Vals zählen, bieten eine Fülle an alpinen Tourenmöglichkeiten. Die leichte und fast immer sichere Vennspitze mit ihren 800 Höhenmetern Aufstieg ist ein Skitourenklassiker für Innsbrucker, Wipptaler und auch Südtiroler. Als legendärer Tourenberg präsentiert sich aber auch der hochalpine Olperer mit seinem eindrucksvollen Gletscherüberhang. Vom Gipfelkreuz auf 3.476 Metern eröffnet sich ein atemberaubender Ausblick auf die gesamten Ostalpen – fast möchte man meinen, die Erdkrümmung sehen zu können. Auch die westseitig gelegenen Täler Gschnitz und Obernberg in den Stubaier Alpen locken mit unverspurten Hängen und einer unberührten und einzigartigen Naturkulisse. Besonders im Obernbergtal hat sich ein nachhaltiger und naturverträglicher Skitourentourismus fern der Massen entwickelt: Informationsbroschüren und – tafeln weisen die geschützten Gebiete aus, in denen beispielsweise das Birk- und Auerwild ungestört bleiben sollen.

Alpinisten-Dorado Bergsteigerdörfer
Ein weiteres Highlight für Alpinisten: St. Jodok mit dem Schmirn- und Valsertal zählt seit 2013 zum elitären Kreis der österreichischen Bergsteigerdörfer – das sind ausgewählte Orte, die sich dem naturnahen und nachhaltigen Tourismus verschrieben haben. Sie werden nach strengen Kriterien ausgewählt. Die Bergsteigerdörfer bieten den Gästen ein breites Angebot an Bergsport abseits der touristischen Massen – im Winter liegt der Fokus der Bergsteigerdörfer im Wipptal auf Skitouren und Schneeschuhwandern. Ein Wintertourentransfer bring die Gäste täglich zu den Ausgangspunkten der schönsten Touren. Auch die Unterkünfte in diesen Dörfern haben sich auf eine Gästeschicht mit speziellen Anforderungen eingestellt. Eine deftige Mahlzeit zur frühen Stunde oder Leih-Thermoskannen mit Tourentee sind mittlerweile Selbstverständlichkeiten – ebenso wie energiespendende Jausenpakete. Mitglieder von Alpenvereinen erhalten außerdem 10 Prozent Ermäßigung auf den Übernachtungspreis in allen Bergsteigerdorf-Partnerbetrieben.

Sicherheit am Berg – LVS-Checkpoints & LVS-Park
Der Start der Skitourensaison im Wipptal richtet sich nach Schneefall und Wetterbedingungen im Allgemeinen. Meist schon nach den ersten Schneefällen im November und Dezember bieten sich die ersten alpinen Touren an – oftmals finden sich bis spät in den Frühsommer noch Rinnen und Flanken für Firn- und Figltouren. Knapp 70 ausführlich beschriebene Skitourenrouten warten darauf, begangen zu werden – dabei ist jedoch die Sicherheit am Berg eines der Hauptaugenmerke der Ferienregion Wipptal. Im Rahmen des Projekts „Kompetenzzentrum tyrol.alpin“ wurden 15 Überprüfungsstellen für Lawinenpiepser – sogenannte LVS-Checkpoints - an verschiedenen neuralgischen Ausgangspunkten für Skitouren im Wipptal errichtet. Im hochalpinen Bergsteigerdorf Schmirn wurde im Ortsteil Toldern ein LVS- Park errichtet, wo man die Verschütteten-Suche mit LVS-Gerät, Sonde und Schaufel trainieren kann.

Kompetenz am Berg
Für unerfahrene Skitourengeher sowie Einsteiger empfiehlt sich als erste Anlaufstelle das Bergführerbüro Wipptal-Alpin: Hier werden neben geführten Tagestouren (mit Gästekarte zum ermäßigten Preis) auch Wochenkurse angeboten, die Sicherheitsschulungen mit Lawinenkunde sowie das Fahren im freien Gelände für „Umsteiger“ von der Piste beinhalten.

Bitte erkundigen Sie sich immer im Vorfeld über die aktuelle Lawinengefahr im jeweiligen Gebiet. Wir empfehlen außerdem unerfahrenen Tourengehern anfangs mit einem Skitourenführer zu gehen - Ihre Sicherheit liegt uns am Herzen.


3 Tipps für die schönsten Skitouren

Der Klassiker - Vennspitze


Die Vennspitze in Vals ist ein sehr beliebtes Skitourenziel, vor allem bei Einsteigern. Aufstieg: 2,5 h (800 HM)

Grubenkopf


Landschaftlich interessante Skitour im Obernbergtal, die bis zur Staatsgrenze (Italien) führt. Aufstieg: 2,5 h (900 HM)...

Naviser Kreuzjöchl


Sehr schöne Skitour im hinteren Navistal mit Einkehrmöglichkeit in der Peeralm. Aufstieg: 3 h (1.100 HM)

Unsere Pauschalen für Ihren Skitourenurlaub


Skitourengrundkurs für Einsteiger

Alpengasthof Hohe Burg***
Das Bergsportzentrum WIPPTAL-ALPIN bietet Ihnen einen umfassenden Skitourenkurs an, in dem Sie alle wesentliche Inhalte von der Theorie bis zur Praxis lernen.

Inklusive 3 geführte Skitouren, Lawinenkunde und Sauna

4 ÜN inkl. HP ab 524,00 pro Person


Winterparadies Wipptal

JUFA Hotel Wipptal
Unberührte Hänge und Natur pur in den schönen Seitentälern des Wipptales laden zu unvergesslichen Skitouren ein.

Inklusive geführte Schneeschuhwanderung, Begrüßungsgetränk & Sauna

2 ÜN inkl. HP ab 100,60 pro Person


Ab ins freie Gelände!

Partnerbetrieb nach Wahl
Machen Sie gemeinsam mit einem Bergführer die ersten Erfahrungen  im freien Gelände und lernen Sie wichtige Fakten über das Skitourengehen.

Inklusive 2 geführte Skitouren & Transfer

3 ÜN ab € 260,- pro Person

Skibus & Wintertourentransfer


Kostenloser Skibus
Im Winter ist der Bus in der gesamten Region für alle Gäste mit Gästekarte und Winterausrüstung kostenlos. 

Im Bergsteigerdorf St. Jodok, Schmirn- und Valsertal gibt es bei telefonischer Vorbestellung bis zum Vorabend (20.00 Uhr) für Tourengeher einen täglichen Transfer zu idealen Ausgangspunkten für viele Skitouren, Schneeschuhwanderungen und Winterwanderungen. An allen Ausstiegsstellen gibt es eine Einkehrmöglichkeit mit Sonnenterrasse und kulinarischen Köstlichkeiten.

Abfahrt täglich um 08.30 Uhr ab Gasthof Lamm, St. Jodok:
Mo & Do: Padaun – Berggasthof Steckholzer
Di, Fr, So: Schmirn/Toldern – Gasthaus Olpererblick
Mi, Sa: Schmirn/Muchnersiedlung – Schmirner Stadl
Rückfahrt jeweils um 14.00 Uhr

Gäste mit Gästekarte fahren kostenlos, sonst € 5,- pro Fahrt für Padaun und Schmirn/Toldern sowie € 3,-- pro Fahrt für Schmirn/Muchnersiedlung.
Vorbestellung: 0043-664-7880540 Taxi/Kleinbus Mader Christoph 

Geführte Skitouren


Wir veranstalten donnerstags & freitags eine geführte Skitour (Ausrüstung auf Anfrage erhältlich)

Sicherheit geht vor!


Planen Sie Ihre Tour gut (Winterkarte für € 3,50 in unseren Info-Büros erhältlich) & checken Sie die Lawinensituation.

Bergsportzentrum WIPPTAL ALPIN

Alpine Kompetenz auf höchstem Niveau

Suchen Sie einen Bergführer oder einen Tipp für Ihre Tour? Das Bergsportzentrum hilft Ihnen gerne weiter.